Postdoc Assistenz Latinistik

60%

Das Departement Altertumswissenschaften umfasst die archäologischen, philologischen und historischen Disziplinen der Philosophisch-Historischen Fakultät, die mit der Erforschung der Antike befasst sind.
Auf den 1. August 2024 oder nach Vereinbarung ist eine wissenschaftliche Assistenz (Postdoc) im Fachbereich Latinistik zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet; nach einer positiven Evaluation kann sie um weitere vier Jahre verlängert werden.
 
Bewerbungsfrist: 02.04.2024.
Anstellungsbeginn: 01.08.2024 oder nach Vereinbarung.
Vorstellungsgespräch: voraussichtlich am Montag, 22.04.2024, online via Zoom.

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgaben der Assistenz gehören neben der wissenschaftlichen Weiterqualifikation an der Universität Basel ('second book' resp. Habilitation) mit einem exzellenten Forschungsprojekt in der Latinistik insbesondere die Beteiligung an der Lehre (2 Semesterwochenstunden) und an der akademischen Selbstverwaltung, der Betreuung der Studierenden sowie an diversen Aufgaben des Fachbereichs Latinistik, nicht zuletzt in Outreach und Wissenschaftskommunikation.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein hervorragendes Doktorat in der Klassischen Philologie / Latinistik sowie ein innovatives Arbeitsvorhaben auf dem Gebiet der Latinistik. Ihre Publikationstätigkeit und Lehrerfahrung stehen in einem guten Verhältnis zu Ihrem akademischen Alter. Auch über Ihre eigenen Forschungsschwerpunkte hinaus verfolgen Sie breite Interessen in der Latinistik und legen Wert auf überfachliche Zusammenarbeit. Sie schätzen den Austausch mit Kolleg*innen ebenso wie mit den Studierenden, und es fällt Ihnen leicht, das Fach nach aussen hin zu vertreten.
Die primäre Unterrichtssprache ist Deutsch. Entsprechend sind solide Deutschkenntnisse unabdingbar. Gute Kenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Italienisch sind erwünscht.

Wir bieten Ihnen

Eine wissenschaftlich anregende und freundliche Arbeitsatmosphäre im Fachbereich Latinistik, im Departement Altertumswissenschaften sowie an der Universität Basel. Sie haben einen hervorragend ausgestatteten Arbeitsplatz mit Zugang zu den ausgezeichneten Ressourcen der Universitätsbibliothek und der Bibliothek Altertumswissenschaften, einer der führenden Forschungsbibliotheken auf dem Gebiet der antiken Kulturen des Mittelmeerraums resp. der griechisch-römischen Literaturen.
Das Departement ist Ort eines regen internationalen wissenschaftlichen Austausches (etwa im Rahmen der Basel Fellowships in Latin Literature). Über die Universität haben Sie Zugang zu einem vielseitigen Angebot an Fort- und Weiterbildungen, zum Angebot des Sprachenzentrums sowie zum reichen Programm des Universitätssports. Ihr Arbeitsplatz liegt im Zentrum der Basler Altstadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Die attraktiven Anstellungsbedingungen (Gehalt, Sozialleistungen) folgen den Richtlinien der Universität Basel.

Bewerbung / Kontakt

Bitte reichen Sie bis Ihre Bewerbung vollständig (Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Publikationsverzeichnis, Zeugnisse, Exposé des Forschungsvorhabens von max. 6 Seiten) zum 02.04.2024 über das Online-Bewerbungsportal der Universität Basel ein (siehe Button unten). Zudem sind bis zum 02.04.2024 zwei vertrauliche Referenzschreiben von den Referenzpersonen direkt an Prof. Dr. Cédric Scheidegger Lämmle zu senden (c.scheidegger.laemmle@unibas.ch).
Bewerbungen, die nicht über das Online-Bewerbungsportal eingereicht werden, respektive unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Prof. Dr. Scheidegger Lämmle für fachliche Belange (c.scheidegger.laemmle@unibas.ch)  sowie Frau Lucia Massa und Frau Gabriela Kuster bei administrativen Fragen (hr-daw@unibas.ch)  zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.