Assistenz Doktorand/-in Ägyptologie

60%

Am Departement Altertumswissenschaften der Universität Basel ist per 1. Februar 2021 oder nach Vereinbarung eine Stelle als Assistent/-in (Doktorand/-in) in Ägyptologie zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgaben der Assistenz gehören insbesondere die wissenschaftliche Qualifikation an der Universität Basel durch die Dissertation, die Beteiligung an der Lehre (2 Semesterwochenstunden) und an der akademischen Selbstverwaltung sowie die Mitarbeit bei der Betreuung der Studierenden und an diversen wissenschaftlichen Aufgaben und Projekten des Fachbereichs Ägyptologie (Exkursionen, Gastvorträge, Studieninfotage etc.).

Ihr Profil

Voraussetzung ist ein mit dem Master oder einer gleichwertigen Leistung (Lizenziat, Magister Artium) abgeschlossenes Studium der Ägyptologie sowie ein Dissertationsprojekt.
Die Assistenz im Fachbereich Ägyptologie dient der wissenschaftlichen Qualifikation auf der Stufe des Doktorats.
Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Sehr gute Deutschkenntnisse werden demnach vorausgesetzt, ebenso gute Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch.

Wir bieten Ihnen

Eine wissenschaftlich höchst anregende und freundliche Arbeitsatmosphäre im Fachbereich Ägyptologie sowie im Departement Altertumswissenschaften der Universität Basel. Der Fachbereich ist Ort eines regen internationalen wissenschaftlichen Austausches.
Die Stelle ist für Doktorierende auf ein Jahr befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um drei weitere Jahre. Die Anstellungsbedingungen folgen den Richtlinien der Universität Basel.

Bewerbung / Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Zeugnisse, Exposé des Dissertationsprojekts sowie vollständige Anschrift von drei Referenzpersonen) über das Online-Bewerbungsportal der Universität Basel (siehe Button unten) bis 22.08.2020. Bewerbungen auf anderem Weg werden nicht berücksichtigt. Für fachliche Auskünfte stehen Ihnen Prof. Dr. Susanne Bickel (s.bickel@unibas.ch) und für administrative Auskünfte Frau Lucia D'Ambrosio (lucia.dambrosio@unibas.ch) zur Verfügung.